Was Nutzer dieser Website in Sachen Datenschutz wissen sollten

Der Herausgeber dieser Website hat keinerlei Interesse an den persönlichen oder personenbezogenen Daten der Besucher. Deshalb unternimmt er auch keine Anstrengungen, solche Daten zu erheben.

Ist die Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten nötig, um vom Nutzer angeforderte Leistungen erbringen zu können, geschieht das nur mit dessen ausdrücklicher Zustimmung und aktiver Beteiligung, ausschließlich zum angegebenen Zweck und nur so lange dieser Zweck besteht. Dabei bleibt der Umfang der erhobenen Daten auf das zur Erbringung der angeforderten Leistungen absolut erforderliche Minimum beschränkt.

Gleichzeitig ist gewährleistet, dass der Nutzer die Zustimmung zur Verwendung und Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit einfach und unkompliziert widerrufen kann:

• Entweder über in die angeforderte Leistung integrierte Widerrufsmöglichkeiten (Opt-out-Links)
• durch die Kontaktaufnahme mit dem im Impressum genannten Herausgeber
• oder durch die weiter unten erläuterte Wahrnehmung der Widerspruchsrechte in Hinblick auf die Verwendung von Google Analytics

Der im Impressum genannte Herausgeber ist auch Ansprechpartner für den Fall, dass Nutzer Auskunft über sie betreffende personenbezogene Daten erhalten möchten, deren Berichtigung oder Löschung wünschen oder Art und Weise ihrer weiteren Verarbeitung einschränken möchten.

Obwohl der Herausgeber keinerlei Anstrengungen unternimmt, personenbezogene Daten zu erheben, werden bei der Nutzung dieser Website Daten erfasst, die sehr wohl auch personenbezogen sein können. Dies gilt insbesondere

• für die IP-Adresse, die beim Surfen immer im Spiel ist und über die letztlich jeder Nutzer identifizierbar ist. Wenn die für das Hosting verwendeten Server Betriebsdaten erfassen, Internet-Service-Provider aufgrund ihrer gesetzlichen Verpflichtung Teile des Datenverkehrs protokollieren oder der Herausgeber ein Analysetool verwendet, um zu erfahren, wie oft die Website besucht wird, welche Seiten besonders häufig oder eben gar nicht aufgerufen werden – in all diesen Fällen wird in der Regel auch die IP-Adresse erfasst.

sowie

• für die Nutzung der Kommentarfunktionen als Bestandteil von WordPress, einer Blog-Anwendung, die von dem Unternehmen Automattic bereitgestellt wird und auf einem Teil dieser Website installiert  ist. Welche Konsequenzen sich daraus in Hinblick auf die Erhebung personenbezogener Daten ergibt oder ergeben kann, wird weiter unten unter der Überschrift WordPress erläutert

Widerspruchsrechte | Die Website ohne Google Analytics nutzen

Google Analytics kommt auch auf dieser Website zum Einsatz. Die IP-Adresse darf mittlerweile zwar nur noch in gekürztem – und damit anonymisiertem Aggregatzustand – von Google erhoben werden. Gleichwohl speichert und verwendet das Unternehmen diese und andere gewonnene Daten auch zum eigenen Vorteil, was nur selten im Sinne der User ist und fast immer datenschutzrechtliche Fragen aufwirft.

Die Konsequenzen, die sich daraus für Besucher dieser Website ergeben, werden im Impressum unter „Disclaimer“ beschrieben. Dort wird auch erläutert, wie Nutzer Art und Umfang der von Google erhobenen Daten durch Browsereinstellungen oder direkt bei Google erhältliche Plugins beeinflussen können.

Nutzer, die gerade NICHT mit Smartphone surfen und denen die Gewissheit genügt, das Google nur eine um die letzten vier Stellen gekürzte – und damit anonymisierte – Fassung ihrer IP-Adresse ausliest, können hingegen die Füße hochlegen: Der dafür nötige Code ist auf dieser Website installiert, das Verfahren konform mit den seit 2010 bestehenden datenschutzrechtlichen Anforderungen.

Allen, die MIT IHREM SMARTPHONE auf dieser Seite gelandet sind und nicht wollen, dass ihr Surfverhalten von Google ausgelesen wird, sei wärmstens empfohlen, der weiteren Verwendung von Google Analytics durch einen Klick auf diesen Link zu widersprechen. Google platziert dann ein Cookie im Browser, der das Tracking auf dieser Website unterbindet.

Informationen über Einsatz und Verwendung von Cookies auf dieser Website

1. Der Herausgeber der Website www.sharinx.com setzt selbst keine Cookies.

2. Gleichwohl kommen Cookies zum Einsatz (und sind, wie weiter oben beschrieben, mitunter sogar zwingend nötig, um datenschutzrechtlich erforderliche Widerspruchsrechte wahrnehmen zu können). Die wichtigsten Gründe dafür sind:
a) Ein Teil der Website basiert auf Blog-Funktionen von WordPress , einer Software-Anwendung, die ohne Cookies nicht  funktioniert.
b) Der Herausgeber behält sich vor, die redaktionelle Arbeit möglicherweise auch durch Anzeigen zu finanzieren  – und deren Wirksamkeit von den Werbung treibenden Unternehmen in der Regel mit Hilfe von Cookies gemessen wird: Klickt etwa ein User auf eine Anzeige und wird dadurch auf die Website des werbenden Unternehmens weitergeleitet, kann das Unternehmen mit Hilfe des Cookies nachvollziehen, durch welche Anzeige der Kontakt zustande kam. Darüber hinaus sind aber noch viele andere Anwendungen denkbar.

3. Geschrieben und gesetzt werden diese Cookies von den Werbung treibenden Unternehmen beziehungsweisen deren Dienstleistern. Der Herausgeber von Sharinx.com hat keinen Einfluss auf Inhalt bzw. Machart der Cookies, arbeitet aber ausschließlich mit Partnern zusammen, die den hiesigen Datenschutzbestimmungen unterliegen und deren Umsetzung ausdrücklich unterstützen.

4. Detaillierte Informationen über Funktionen und Anwendungsbereiche von Cookies gibt es zum Beispiel bei Wikipedia.

5. Falls Sie nach der Lektüre zu dem Schluss kommen sollten, dass Sie Cookies nicht akzeptieren wollen, besuchen Sie diese Website bitte nicht mehr.

Frankfurt am Main, den 24.5.2018

WordPress

WordPress ist eine Blog-Anwendung, die von dem Unternehmen Automattic bereitgestellt wird. Automattic informiert in seiner Datenschutzerklärung wie folgt über Erhebung von und Umgang mit personenbezogenen Daten:

<—- Zitat Anfang —->

Kommentare: Wenn Besucher Kommentare auf der Website schreiben, sammeln wir die Daten, die im Kommentar-Formular angezeigt werden, außerdem die IP-Adresse des Besuchers und den User-Agent-String (damit wird der Browser identifiziert), um die Erkennung von Spam zu unterstützen.

Aus deiner E-Mail-Adresse kann eine anonymisierte Zeichenfolge erstellt (auch Hash genannt) und dem Gravatar-Dienst übergeben werden, um zu prüfen, ob du diesen benutzt. Die Datenschutzerklärung des Gravatar-Dienstes findest du hier: https://automattic.com/privacy/. Nachdem dein Kommentar freigegeben wurde, ist dein Profilbild öffentlich im Kontext deines Kommentars sichtbar.

Medien: Wenn du ein registrierter Benutzer bist und Fotos auf diese Website lädst, solltest du vermeiden, Fotos mit einem EXIF-GPS-Standort hochzuladen. Besucher dieser Website könnten Fotos, die auf dieser Website gespeichert sind, herunterladen und deren Standort-Informationen extrahieren.

Kontaktformulare & Cookies: Wenn du einen Kommentar auf unserer Website schreibst, kann das eine Einwilligung sein, deinen Namen, E-Mail-Adresse und Website in Cookies zu speichern. Dies ist eine Komfortfunktion, damit du nicht, wenn du einen weiteren Kommentar schreibst, all diese Daten erneut eingeben musst. Diese Cookies werden ein Jahr lang gespeichert.

Falls du ein Konto hast und dich auf dieser Website anmeldest, werden wir ein temporäres Cookie setzen, um festzustellen, ob dein Browser Cookies akzeptiert. Dieses Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und wird verworfen, wenn du deinen Browser schließt.

Wenn du dich anmeldest, werden wir einige Cookies einrichten, um deine Anmeldeinformationen und Anzeigeoptionen zu speichern. Anmelde-Cookies verfallen nach zwei Tagen und Cookies für die Anzeigeoptionen nach einem Jahr. Falls du bei der Anmeldung „Angemeldet bleiben“ auswählst, wird deine Anmeldung zwei Wochen lang aufrechterhalten. Mit der Abmeldung aus deinem Konto werden die Anmelde-Cookies gelöscht.

Wenn du einen Artikel bearbeitest oder veröffentlichst, wird ein zusätzlicher Cookie in deinem Browser gespeichert. Dieser Cookie enthält keine personenbezogenen Daten und verweist nur auf die Beitrags-ID des Artikels, den du gerade bearbeitet hast. Der Cookie verfällt nach einem Tag.

Eingebette Inhalte anderer Websites: Beiträge auf dieser Website können eingebettete Inhalte beinhalten (z. B. Videos, Bilder, Beiträge etc.). Eingebettete Inhalte von anderen Websites verhalten sich exakt so, als ob der Besucher die andere Website besucht hätte.

Diese Websites können Daten über dich sammeln, Cookies benutzen, zusätzliche Tracking-Dienste von Dritten einbetten und deine Interaktion mit diesem eingebetteten Inhalt aufzeichnen, inklusive deiner Interaktion mit dem eingebetteten Inhalt, falls du ein Konto hast und auf dieser Website angemeldet bist.

Wie lange wir Deine Daten speichern: Wenn du einen Kommentar schreibst, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstelle sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

Für Benutzer, die sich auf unserer Website registrieren, speichern wir zusätzlich die persönlichen Informationen, die sie in ihren Benutzerprofilen angeben. Alle Benutzer können jederzeit ihre persönlichen Informationen einsehen, verändern oder löschen (der Benutzername kann nicht verändert werden). Administratoren der Website können diese Informationen ebenfalls einsehen und verändern.

Welche Rechte Du an Deinen Daten hast: Wenn du ein Konto auf dieser Website besitzt oder Kommentare geschrieben hast, kannst du einen Export deiner personenbezogenen Daten bei uns anfordern, inklusive aller Daten, die du uns mitgeteilt hast. Darüber hinaus kannst du die Löschung aller personenbezogenen Daten, die wir von dir gespeichert haben, anfordern. Dies umfasst nicht die Daten, die wir aufgrund administrativer, rechtlicher oder sicherheitsrelevanter Notwendigkeiten aufbewahren müssen.

Wohin wir Deine Daten senden: Besucher-Kommentare könnten von einem automatisierten Dienst zur Spam-Erkennung untersucht werden.

<—- Zitat Ende —->

Frankfurt, 20.8.2018